Revell Nano Quad

reveel_nano_quadEs ist vermutlich einer der kleinsten Quadrocopter auf dem Markt - der Revell Nano Quad. Nicht umsonst bekam er seinen Namen "Nano", was beim Betrachter und Kunden sofort einen Eindruck des Miniatur hinterlässt. Der Revell Nano Quad ist lediglich 4,5 Zentimeter lang und breit. Der Quadrocopter bringt uns auch in Sachen Gewicht ins Staunen - er ist gerade mal 11.5 Gramm schwer, also schwerer als unsere grossen Franken-Münzen die wir noch in der Brieftaschen hatten. Nichts desto trotz sind die Daten beeindruckend! Vier antriebsstarke Elektromotoren treiben nämlich präzise vier zueinander versetzte Rotorblätter an, die jeweils einen Durchmesser von 30 Millimetern haben. Die Reichweite der Funktechnik beträgt gute 50 Meter, mehr als ausreichend. Denn nach bereits 20 Meter ist es einem normalen Auge kaum mehr möglich, die Drohne zu sehen. Mit voller last stehen Ihnen rund sechs Minuten Flugzeit zur Verfügung. Nicht wirklich lange, trotzdem ist der Flugspass während dieser zeit unglaublich gross.

Die Optik und der Controller des kleinen Revell sind aussergewöhnlich. Er wirkt mit seinen Farben etwas ausserirdisch. Optisch fallen zusätzlich insbesondere die blauen und roten LEDs am Revell Nano Quad ins Auge, die ihm ein futuristisches Aussehen verleihen, und besonders bei Flügen im Dunkeln mutiert der Mini Quadrocopter zu einem echten Hingucker. Es garantiert für Helligkeit, auch zu Hause bei Dunkelheit. Der kleine Nachteil ist, dass auch der Controller nicht für grosse Hände oder Grobmotoriker gemacht worden ist. Dafür ist eine hohe Mobilität gewährleistet, in der Jackentasche hat die Drohne ohne Probleme Platz.

 

 

Länge 45 mm
Gewicht 11.5 g
Anwendung Einsteiger
Modellausführung RtF
Kategorie Quadrocopter
Altersklasse ab 15 Jahre
Breite 30 mm
Höhe 10 mm
Hauptrotor-Ø 30 mm
Ausführung Schwarz

Weil die Revell Nano Quad sehr speziell ist bezüglich der Grössen und des Gewichts, möchten wir Ihnen die Einzelheiten wie Masse und Gewichte tabellarisch darstellen, damit Sie einen kleinen Überblick bekommen.

  • LED-Beleuchtung
  • 4-Kanal GHz Fernsteuerung mit Trimmfunktion
  • Laden über beiliegendem USB-Kabel oder Fernsteuerung
  • Inkl. 4 Ersatz-Hauptrotoren
  • Inkl. 3,7V 100 mAh LiPo Flugakku
  • Flugzeit ca. 4-5 min.
  • Ladezeit ca. 30 min.
  • Reichweite ca. 50 m.

 





Fazit – Bewertung – Test

Man muss zugeben, nachdem man den kleinen Revell Nano Quad eingeschaltet hat, kommt einem beim Summen der vier Rotorblätter unwillkürlich der Begriff "süss" in den Sinn – bei diesem Quaocopter handelt es sich um ein süsses, kleines Spielzeug, das für allerhand Kurzweile zu sorgen vermag. Niedlich ist es, aber trotzdem nur in Begleitung eines Erwachsenen für Kinder geeignet, unserer Meinung nach. Kleine Verletzungen sind sonst vorprogrammiert und Abstürze natürlich auch. Bei starkem muss mal leider auf einen Flug verzichten. Er wird sogleich weggeblasen, sie müssen sich also im Innern oder in einem geschätzten Bereich aufhalten. Wir testet ihn in den Bergen, da kam er ziemlich ins wanken und schleudern. Der Akku ist wirklich klein und unterwegs dementsprechend rasch leer. Im geschützten Bereich ist er sehr agil und reagiert präzise auf Steuerbefehle. Agilität und Wendigkeit - niemand übertrifft ihn in diesen Punkten! Was uns am meisten freute ist, dass die Drohne wie links zu sehen ist, sehr günstig ist. Das bedeutet, dass auch Jugendliche und Schüler sich einen solchen Quadrocopter ohne Probleme leisten können, das günstigste Angebot haben wir wie immer für Sie herausgesucht.





TOP