Dromida Verso Inversion

Der Mini-Quadrocopter Dromida Verso Inversion ist bereits für den kleinen Geldbeutel erhältlich und hat bereits eine Vielzahl an positiven Bewertungen erhalten. Da wir solchen Aussagen jedoch nicht blind vertrauen, haben wir uns dieses Modell für Dich genauer angesehen und einem sehr ausführlichen Test unterzogen.

Unser erster Eindruck

Oftmals können wir bereits nach wenigen Sekunden beurteilen, ob uns ein Produkt gefällt oder nicht. Mit der Dromida Verso Inversion erging es uns eigentlich gleich. Bereits nach dem Öffnen der Verpackung waren wir sehr angetan. Lediglich die doch sehr kompakte Abmessung hat uns ein wenig skeptisch gemacht. Mit 145 mm in der Länge, 135 mm in der Breite und 41 mm in der Höhe ist dieses Modell sicherlich relativ klein geraten. Nachdem wir den Quadrocopter auch das erste Mal in Händen gehalten haben, wurden wir mit einem Gewicht von nur 34 Gramm (inklusive Akku) zum Staunen gebracht. Die Verarbeitung ist jedoch sehr hochwertig und es scheint – zumindest auf dem ersten Blick, dass der Quadrocopter auch sehr stabil und robust ist.

Dromida Verso Inversion

Der erste Testflug

Bevor wir uns dem Testflug an dieser Stelle widmen solltest Du wissen, dass der Dromida Verso Inversion Quadrocopter in verschiedenen Farben verfügbar ist. Wir haben uns für das Modell in der Farbe Blau entschieden.

Der Quadrocopter wird fix und fertig montiert geliefert und ist somit sofort einsatzbereit. Wir haben uns in unserer Testhalle aufgestellt und der Streit um die Fernsteuerung konnte beginnen. Ganz so schlimm war es natürlich nicht und jeder durfte dieses Modell einmal selbst in die Luft steigen lassen. Das Flugverhalten ist dank der integrierten Flugstabilisierung im Vergleich zu ähnlichen Modellen sehr gut und konnte das komplette Expertenteam überzeugen.

Natürlich können mit diesem Quadrocopter auch die verschiedensten Flugmanöver durchgeführt werden und mittels Knopfdruck sind Starts und Landungen sogar kopfüber möglich. Sicherlich eine sehr lustige und beeindruckende Sache, welche sehr viel Spass bereitet. Weitere Pluspunkte konnte der Dromida Verso Inversion bei der automatischen Steuerungsumstellung sammeln. Somit ist ein kompliziertes Umdenken bei Flügen am Kopf nicht notwendig.

Da sich in unserer netten Expertenrunde auch immer wieder ein lustiger Kollege befindet der das Licht in der Halle abdreht, konnten wir auch sofort die LED-Beleuchtung bei diesem Modell testen. Einfach beeindruckend und die Orientierung stellt somit auch bei schlechten Lichtverhältnissen keinerlei Probleme dar.

Fazit

Das Team von drohnenvergleich.ch hatte mit dem Dromida Verso Inversion sichtlich seinen Spass. Die Verarbeitung ist angesichts des sehr günstigen Preises sehr gut und auch das Design ist dem Hersteller gut gelungen. Wer optisch etwas aussergewöhnliches sucht, der wird aufgrund der grossen Farbauswahl sicherlich fündig werden. Das Flugverhalten und die zahlreichen Flugmanöver die durchgeführt werden können sorgen für jede Menge Spass – auch bei sehr erfahrenen Piloten. Wir können somit diesen Quadrocopter jedem nur empfehlen – einen Fehlkauf tätigst Du mit diesem Modell sicherlich nicht.

TOP