DJI Phantom 4

Die DJI Phantom 4 ist die vermutlich intelligenteste fliegende Kameradrohne von DJI, die sich momentan im Verkauf befinden. Nach dem Release in der Schweiz im Mai 2016 ist die Nachfrage gigantisch. Das aggregierte Suchvolumen im Startmonat beläuft sich schon auf weit über 3'000 – was sehr viel ist. Mit der DJI Phantom 4 können qualitative 4K-Aufnahmen mit dem iPhone oder dem iPad gemacht werden. Da wir nur kurz die Möglichkeit hatten, die DJI Phantom 4 zu fliegen, möchten wir Euch speziell die neuen Features der Drohne vorstellen.

Ausweichen und Erkennen von Hindernissen

Frontal ausgerichtete optische Zwillingssensoren erkennen Hindernisse und lassen die Phantom 4 Drohne anhalten, respektive das Hindernis umfliegen. Das haben wir getestet indem wir auf eine Mauer losgeflogen sind, selbständig umflog die Drohne eine knapp 2m hohe Mauer.

Nachteil: auch wenn der Modus der DJI Phantom 4, welcher anscheinend von DJI selber entwickelt wurde, noch so toll ist, beim rückwärts fliegen stehen die Sensoren auf der falschen Seite. Die Hindernisse werden nur beim vorwärts fliegen erkannt und ausgewichen.

dji_phantom_4_fernsteuerung

Die DJI Phantom 4 mit «Touch» fliegen

Die DJI Phantom 4 besitzt den sogenannten TapFly-Modus, der mit dem iPad oder mit dem iPhone angesteuert werden kann. Ein einfaches draufdrücken mit dem Finger reicht, um die DJI Drohne bereits in eine bestimme Richtung fliegen zu lassen. Dies funktioniert wirklich gut und vor allem auch sensitiv.

24 Satelliten – 24 Vision Positioning System

Die DJI Phantom 4 weiss mit den 24 Satelliten immer genau wo sie ist, damit auch Du weisst, wo sie ist. Dies macht die Drohne unheimlich attraktiv für noch unerfahrene Piloten. Auch wenn die Drohne für Profis interessant ist, aufgrund der hohen Qualität, kann sie von Neueinsteigern ohne Probleme geflogen werden.

Aufnahmen in 4K Qualität

Mach 4K Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde, 1080p Full HD Videos mit 120 Bildern pro Sekunde für gestochen scharfe Zeitlupenaufnahmen und 12 Megapixel Fotos im DNG RAW Format. Die Aufnahmen überzeugten auch uns, die Halterung der Drohne stabilisiert die DJI Drohne unglaublich gut.

Fazit – Bewertung – Test

Kleines Fazit zur DJI Phantom 4 im Praxistest von unserer Seite: uns überzeugten vor allem die lange Flugzeit sowie die Schnelligkeit der DJI Phantom 4 Drohne – die Drohne kann mit einem ruhigen Flugmodus rund 28 Minuten geflogen werden. Die Drohne erreichte im Sportmodus, der richtig Spass macht bis zu 72 Stundekilometer. Mit der Satellitenunterstützung ist diese Zeit jedoch sehr viel tiefer – mussten wir feststellen. Das gleiche Szenario lässt sich aber mit dem Smartphone auch beobachten. Die Liveübertragung der Kamera der DJI Phantom 4 gefällt uns persönlich sehr. Wie auch die Drohne ist dieses äusserst fein gemacht und qualitativ kommt auf dem Markt kaum eine Drohne an jene heran. Die Verarbeitung der DJI Drohne überzeugt und und wir können mit eine gutem Gewissen eine Kaufempfehlung abgeben. Der Preis liegt bei der DJI Phantom 4 bei knapp 1'500 Franken.

TOP